Datenschutzerklärung der Frama Austria GmbH

Hinweise zum Datenschutz

Stand: Juli 2018

Wir (Frama Austria GmbH) möchten Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten auf unseren Online-Angeboten informieren. Darunter fallen unsere Webseiten (www.frama.at; www.framashop.at; www.frama-rmail.com/) und unsere Social-Media-Profile bei Twitter, LinkedIn, Xing und YouTube („Online-Angebote“).

Weiterhin möchten wir Sie auch über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten im Rahmen der geschäftlichen Kommunikation informieren.

A. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher (Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung, DS-GVO) für die Datenverarbeitung auf unseren Online-Angeboten ist:

Frama Austria GmbH
Neulinggasse 29/ Top 9
1030 Wien
Telefon: 0800 225509
Telefax: 0800 225590
E-Mail: info@frama.at

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
datenschutzframa.de

B. Informatorischer Besuch unserer Webseiten

1. Erhebung von Logfiles

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Aus technischen Gründen erheben wir jedoch Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (Logfiles). Es handelt sich um folgende Daten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung besteht darin, dass wir diese Daten benötigen, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen sowie die Stabilität und Sicherheit des Betriebs unserer Webseite gewährleisten zu können.

2. Verlinkungen zu Webseiten Dritter

Unsere Online-Angebote enthalten Links zu Webseiten Dritter. Wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch die Betreiber dieser Webseiten.


3. Einsatz von Cookies

Außerdem setzen wir Cookies auf unserer Webseite ein. Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch auf Ihren PC oder Ihr mobiles Endgerät heruntergeladen und gespeichert werden. Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseite bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite bzw. beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die oben genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO erforderlich. Grundsätzlich können die Sie Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

Einsatz von Google Analytics
Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Wir verwenden Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link tools.google.com/dlpage/gaoptout verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren oder über den folgenden Link deaktivieren:

Google Analytics deaktivieren

Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen:
www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz:
www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung:
www.google.de/intl/de/policies/privacy.

C. Bestellung von Waren oder Dienstleistungen über unsere Webseite

Wenn Sie auf unserer Webseite Waren oder Dienstleistungen bestellen, erheben und verarbeiten wir personenbezogen Daten, die Sie uns bei der Bestellung mitteilen. Es kann sich dabei um folgende Daten handeln:

  • Name
  • Postanschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon- u. Faxnummer
  • Bankdaten (nur bei Bestellungen, abhängig von der Zahlungsart)

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt nur in dem Maß, wie es für die Vertragsdurchführung erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, wenn Sie im eigenen Namen einen Vertrag mit uns schließen. Wenn Sie im Namen eines Unternehmens, eines Vereins oder einer sonstigen juristischen Person einen Vertrag mit uns schließen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt in diesem Fall darin, den jeweiligen Vertrag durchführen zu können.

D. Kundenkonto

Sie können ein Kundenkonto auf unseren Webseiten anlegen, um bestimmte Inhalte und Leistungen unserer Online-Angebote zu nutzen. Dabei erheben wir folgende Daten:

  • Firmenname
  • PLZ, Ort
  • Land
  • Telefonnummer
  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Telefonnummer Besteller
  • E-Mail-Adresse

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihr Kundenkonto zu kündigen. In diesem Fall werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, wir sind aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen zur Aufbewahrung verpflichtet.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an infoframa.at oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

E. E-Mail-Newsletter

Sie können auf unserer Webseite einen E-Mail-Newsletter („Newsletter“) abonnieren. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter müssen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen. Zur Verifizierung Ihrer E-Mail-Adresse nutzen wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Sofern Sie dies bestätigen, speichern wir Ihre Daten so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient allein dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@frama.at oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

F. Social Media Profile

Wir betreiben verschiedene Social-Media-Profile, um auf den jeweiligen Social-Media-Plattformen Informationen bereitzuhalten und um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Bitte beachten Sie, dass von dem jeweiligen Plattformbetreiber Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden können, in denen Ihr Nutzungsverhalten zu Marktforschungs- und Werbezwecken gespeichert wird. Diese Nutzungsprofile können auch geräteübergreifend erstellt werden. Die Plattformbetreiber werten diese Nutzungsprofile aus, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Von der Datenverarbeitung können auch Personen betroffen sein, die bei der jeweiligen Social-Media-Plattform nicht als Nutzer registriert sind.

Wir erhalten von dem Plattformbetreiber Informationen über die Besuche unseres Social-Media-Profils. Dabei kann es sich auch um personenbezogene Daten handeln. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch einer unserer Social-Media-Profile erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer vielfältigen Außendarstellung unseres Unternehmens und der Nutzung einer effektiven Informationsmöglichkeit sowie der Kommunikation mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wenn Sie einem Plattformbetreiber eine Einwilligung in die Datenverarbeitung erteilt haben, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO die Rechtsgrundlage.

Weitere Informationen über die Datenverarbeitung auf Social-Media-Plattformen sowie über Widerspruchsmöglichkeiten gegenüber dem Plattformbetreiber finden Sie hier:

YouTube
Anbieter: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Twitter
Anbieter: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy
Opt-Out: https://twitter.com/personalization

LinkedIn
Anbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland
Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Xing
Anbieter: XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland)
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung 

G. Kontaktformular

Sie können uns per E-Mail oder über das Kontaktformular auf der Webseite kontaktieren. Damit wir Ihre Anfrage beantworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen. Sie können uns auch weitere Kontaktinformationen freiwillig mitteilen (z.B. Ihre Telefonnummer, wenn Sie einen Rückruf wünschen). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

H. Datenverarbeitung im Rahmen der geschäftlichen Kommunikation

Wenn Sie mit uns im geschäftlichen Kontakt stehen, erheben und verarbeiten wir personenbezogen Daten die wir von Ihnen und Ihren Mitarbeitern erhalten. Diese Daten können wir direkt von Ihnen erhalten oder beispielsweise Ihrer E-Mail-Signatur entnommen haben. Es kann sich dabei um folgende Daten handeln:

  • Name
  • E-Mail Adresse
  • Telefon- u. Faxnummer
  • Sowie weitere Angaben der Signatur

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt in diesem Fall darin, mit Ihnen zu dienstlichen Zwecken kommunizieren zu können.

I. Kinder

Unsere Online-Angebote richten sich an Erwachsene. Personen unter 16 Jahren dürfen ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

J. An wen werden personenbezogene Daten übermittelt?

Grundsätzlich geben wir ohne Ihre Einwilligung keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Sofern wir im Rahmen der Verarbeitung Ihre Daten dennoch gegenüber Dritten offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt auch dies ausschließlich auf Grundlage einer der genannten Rechtsgrundlagen. Wir übermitteln Daten z. B. an folgende Kategorien von Dritten:

  • Zahlungsdienstleister, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist.
  • Versanddienstleister, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist.
  • Auftragsverarbeiter, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist.
  • Öffentliche Stellen, wenn wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind.

Im Rahmen der oben genannten Datenverarbeitungen können wir ausgewählte externe Dienstleister einsetzen (z.B. Support-, Hosting- oder Analysedienstleister ). Diese Dienstleister haben sich im Rahmen eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung (Art. 28 DS-GVO) unter anderem zur Einhaltung angemessener technischer und organisatorischer Maßnahmen zur Datensicherheit verpflichtet und handeln weisungsgebunden in unserem Auftrag.

K. Werden personenbezogene Daten in ein Drittland übermittelt?

Wir verarbeiten Ihre Daten grundsätzlich in der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums. Nur in Ausnahmefällen übermitteln wir Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums („Drittland“). Wir übermitteln personenbezogene Daten nur in ein Drittland, wenn die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO erfüllt sind. Das bedeutet, dass die Verarbeitung Ihrer Daten dann nur auf Grundlage besonderer Garantien erfolgen darf. Solche hinreichenden Garantien können beispielsweise in Ländern bestehen, in denen ein angemessenes Datenschutzniveau von der Europäischen Kommission per Beschluss anerkannt wurde. Außerdem lassen sich hinreichende Garantien durch den Abschluss von sogenannten „Standardvertragsklauseln“ gewährleisten. Es handelt sich dabei um ein von der Europäischen Kommission anerkanntes Vertragswerk zum Datentransfer in Drittländer. Darüber hinaus können Datenübermittlungen in die USA zulässig sein, wenn sich das datenverarbeitende Unternehmen dem zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten ausgehandelten „EU-US-Privacy-Shield“ unterworfen hat. Eine Liste der dort registrierten Unternehmen finden Sie hier: www.privacyshield.gov/list.

L. Wie lange werden personenbezogene Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem wir sie erhoben oder erhalten haben; es sei denn, wir sind gesetzlich zu einer längeren Aufbewahrung der Daten verpflichtet.

Die Logfiles werden für die Dauer von 60 Tagen gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, sie müssen zur Nachverfolgung eines identifizierten Angriffs ausnahmsweise länger vorgehalten werden.

Wenn Sie uns Ihre Daten im Rahmen der Bestellung von Waren oder Dienstleistungen mitgeteilt haben, löschen oder sperren wir diese Daten in der Regel nach der Abwicklung bzw. Beendigung des jeweiligen Vertrags. Im Einzelfall können wir allerdings auf Grund von abgaben- bzw. handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen dazu verpflichtet sein, Daten für einen längeren Zeitraum zu speichern. Außerdem heben wir bestimmte Daten für die Dauer der gesetzlichen Verjährungsfrist auf, um uns im Falle eines Rechtsstreits verteidigen zu können.

Wenn Sie uns Ihre Daten über das Kontaktformular oder im Rahmen der sonstigen geschäftlichen Kommunikation mitgeteilt haben, löschen wir diese Daten, sobald sie für uns nicht mehr erforderlich sind oder wir schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Wenn Sie den E-Mail-Newsletter abonniert haben, verarbeiten wir Ihre Daten nur solange, bis Sie den Newsletter abbestellt haben. Für die Dauer der gesetzlichen Verjährungsfristen speichern wir jedoch zur Beweissicherung Daten über die Erteilung Ihrer Einwilligung und über die Erteilung des Widerrufs.

M. Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) statt?

Nein, Sie werden keiner Entscheidung unterworfen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie auf ähnliche Weise erheblich beeinträchtigt, die ausschließlich auf einer automatisierten Datenverarbeitung beruht (Art. 22 DS-GVO).

N. Ihre Rechte

Ihre nachfolgenden Rechte können Sie uns gegenüber jederzeit unentgeltlich unter datenschutzframa.de oder unter der Hotline 0800 8576555 geltend machen:

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und gegebenenfalls aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Recht auf Datenportabilität);
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO verarbeiten, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.